Vom Mikrokosmos zum Universum


Woraus besteht das Universum? Was hält die Welt im Innersten zusammen? Was sind die elementaren Bausteine der Materie und welche fundamentalen Kräfte herrschen letztlich zwischen diesen Objekten?

 

Die experimentelle Erforschung des Mikrokosmos erfolgt mit Teilchenbeschleunigern und -detektoren. Das sind Anlagen, in denen geladene Teilchen auf möglichst hohe Energien beschleunigt, anschließend zur Kollision gebracht und die physikalischen Eigenschaften der dabei entstehenden Reaktionsprodukte gemessen werden.

 

Namhafte Wissenschaftler geben in allgemeinverständlichen Kurzreferaten einen Überblick über dieses Forschungsgebiet, die Geschichte von CERN und HEPHY, die zukünftigen Herausforderungen an Theorie, Experiment und Datenverarbeitung.

 

(c) ÖAW-AudioLectures




 
Begrüßung


Univ.-Prof. DI Dr. Herbert MANG, Univ.-Doz. Dr. Wolfgang LUCHA

FLASH



Elementarteilchen und Quarks


Univ.-Prof. Dr. Harald FRITZSCH

FLASH



CERN, der Beitritt Österreichs und die Gründung des HEPHY


Univ.-Prof. DI Dr. Wolfgang KUMMER

FLASH



Erinnerungen an die frühen CERN-Jahre


Univ.-Prof. Dr. Walter THIRRING

MP3



Vom Omega zum Higgs


Univ.-Prof. Dr. Walter MAJEROTTO

FLASH



Technologietransfer bei CERN


Dr. Michael BENEDIKT

FLASH



Naturwissenschaft und Gesellschaft


Diskussion: Univ.-Prof. Dr. Herbert PIETSCHMANN, Univ.-Prof. Dr. Gernot FALKNER, Univ.-Prof. Dr. Roland GIRTLER , DI Dr. Bernhard REICHL

MP3



Nachbetrachtungen


Univ.-Prof. Dr. Werner WELZIG

MP3